Nationale Kasse für Familienleistungen

Die Nationale Kasse für Familienleistungen (CNPF) ist die Kindergeldkasse des Großherzogtums Luxemburg. Die öffentlich-rechtliche Anstalt untersteht dem Ministerium für die Familie, die Integration und die Großregion und ist für die Verwaltung des Kindergeldes, der Geburtszulagen und des Zuschusses für den Schulbeginn zuständig. Außerdem kümmert sie sich um die Verwaltung des Elternurlaubs.

Um die reibungslose Bearbeitung der Akten zu gewährleisten, bittet die CNPF um die Beachtung folgender Hinweise:

  • bei telefonischer Kontaktaufnahme:
    • bei Anrufen bitte immer die Aktennummer bereithalten; dabei handelt es sich um die Sozialversicherungsnummer, die entweder auf den Schreiben der CNPF oder auf den Bankauszügen vermerkt ist;
    • sehr spezifische Fragen sind an die für die Akte zuständigen Sachbearbeiter zu richten. Falls die Durchwahl des Sachbearbeiters nicht bekannt ist, kann die Zentrale den Anruf an die betreffende Person weiterleiten;
  • bei Kontaktaufnahme auf dem Postweg:
    • bitte immer die Aktennummer angeben;
    • Anträge müssen grundsätzlich unterzeichnet und auf dem Postweg eingereicht werden;
    • alle notwendigen, angeforderten Unterlagen (z.B. Geburtsurkunde usw.) sind in einer einzigen Sendung per Post zu schicken;
    • bitte nur ein einziges Kommunikationsmittel verwenden, um die Unterlagen bei der CNPF einzureichen (auf dem Postweg oder – in Notfällen – per Fax);

Die Bearbeitung eines Erstantrags kann 2 bis 3 Monate in Anspruch nehmen. Vor Ablauf dieses Zeitraums ist von einer schriftlichen Beschwerde oder einer telefonischen Kontaktaufnahme abzusehen.

Grundsätzlich kommen alle Unterlagen bei der CNPF an, so dass es sich erübrigt nachzufragen, ob die Schreiben eingegangen sind.

Nationale Kasse für Familienleistungen