Den Beerdigungskostenzuschuss beantragen

Letzte Änderung dieser Seite am 11-07-2017

Verstirbt ein Versicherter oder ein Mitglied seiner Familie, wird ihm ein Beerdigungskostenzuschuss in Höhe eines Pauschalbetrags gewährt.

Zielgruppe

Der Beerdigungskostenzuschuss wird bis zur Höhe der vorgelegten Kosten an die Person oder die Institution erstattet, die diese Kosten vorgestreckt hat, oder, falls eine öffentliche Stelle das Bestattungsunternehmen beauftragt hat, direkt an diese Stelle.

Der etwaige Restbetrag wird in folgender Reihenfolge gezahlt: an den Ehegatten, die Kinder, die Eltern, die Geschwister, vorausgesetzt diese haben in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherten gelebt.

Voraussetzungen

Der verstorbene Versicherte muss Mitglied einer Krankenkasse gewesen sein, damit der Beerdigungskostenzuschuss zur Auszahlung gelangt.

Vorgehensweise und Details

Vorgehensweise

Es ist angezeigt, die quittierten Originalrechnungen bezüglich der Bestattung zusammen mit einem Auszug aus der Sterbeurkunde an die zuständige Krankenkasse des Verstorbenen zu schicken.

Höhe des Beerdigungskostenzuschusses

Verstirbt ein Versicherter oder ein Mitglied seiner Familie, wird ihm ein Beerdigungskostenzuschuss bezogen auf einen Index von 100 in Höhe von 130 Euro (dies sind 1032,90 Euro zum 1. Januar 2017) gewährt.

Bei Kindern unter 6 Jahren oder Totgeborenen werden nur 50 % bzw. 20 % des vorgesehenen Pauschalbetrags bewilligt.  Wenn der Versicherte infolge eines (Arbeits-/Wege-) Unfalls oder einer Berufskrankheit verstirbt, wird ein Beerdigungskostenzuschuss in Höhe von einem Fünfzehntel seiner Jahresvergütung gewährt, ohne dass er dabei geringer als 1/15 des Referenzminimums für die Festlegung der Unfallrente ausfallen darf.

Beerdigungskosten

Mit dem Beerdigungskostenzuschuss werden bis in Höhe des gewährten Pauschalbetrags folgende Kosten gedeckt:

  • Sarg und üblicher Bestattungsschmuck (Aufbahrungsraum, Blumengebinde);
  • Blumenkranz;
  • Transport von Sarg und Blumen;
  • Öffnung und Schließung des Grabes;
  • religiöse Bestattung und Bestattungszeremonie;
  • Feuerbestattung;
  • Todesanzeigen in der Presse;
  • kommunale Kosten und Gebühren.

Zuständige Kontaktstellen

125, route d'Esch
L-2980 - Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg
Tel: (+352) 27 57-1
Fax: (+352) 27 57 27-58
E-Mail cns@secu.lu